Fahrten

Stammesfahrten

Pfingsten 2016

2016 führte uns in das nicht weit entfernte Celle. Auf dem Platz des BdP Celle schlugen wir unser Lager auf. Trotz Regen und Kälte ließen wir die Kanus zu Wasser und zeigten in einem Geländespiel wie man nach einem „Flugzeugabsturz“ überleben kann.

Pfingsten 2015

2015 stand die Teilnahme am Diözesanlager in Hildesheim auf dem Programm. Mit ca. 900 Pfadfindern bevölkerten wir „Freibaden“ am Hohnsensee. In einer spannenden Spielgeschichte die uns das ganze Lager begleitete wurde der Kristall der gerechtigkeit wieder mit vereinten Kräften wieder hergestellt. In den Stufendörfern wurden Freundschaften in der ganzen Diözese geknüpft, gemeinsam gegessen, gesungen und gelacht.

Stammesversammlung 2011

2011 fand die Stammesversammlung im Rahmen eines Zeltlagers für alle Mitglieder, Eltern & Interressierte statt.

Wir schlugen unsere Zelte in Scherenbostel auf um dort ein schönes Herbstwochenende zu verleben.

Sogar einige Eltern fassten den Mut und holten ihre Schlafsäcke vom Dachboden. Während der Versammlung lauschten alle Teilnehmer gespannt dem vorstandbericht in Nachrichtenform, den Berichten der Wös und Jupis in Form eines Pantomimespiels und in der Dunkelheit den Berichte derPfadis und Rover. Natürlich durftenm auch Mutproben nicht feheln, so mussten die neuen Rover einen Backofen bauen und das lager mit Pizza versorgen. Die neuen Pfadis mussten eigenwillige Leckereien auf etwas ungewöhnliche Weise zu sich nehmen.

Pfingsten 2011

Es führte uns auf den Zeltplatz der Georgspfadfinder in Gieboldehausen. Kanutouren für groß und klein, ein Geländespiel und Workshops unter dem Motto “ How to be Scout“ standen auf dem Programm. Dabei wurden Knoten gelernt, die neue Jurte aufgebaut, Feuer entzündet und über dem Feuer gekocht.

Diözesan-Jubiläumslager Pfingsten 2009

Die Diözese wird 60 Jahre alt und das wird auf dem Lager in Wolfenbüttel gefeiert. Stämme aus der gesammten Diözese werden in Wolfenbüttel 3 Tage lang Zelten und gemeinsam Aktionen durchführen. Wir waren mit dabei und werden dieses Lager sicherlich so schnell nicht wieder vergessen

Stammes-Pfingstlager Hameln 2008

60 Pfadfinder und Betreuer verbrachten die Pfingsttage in ihrem diesjährigen Stammeslager in Hameln. Mit einem LKW, der von der Firma Ebeling kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, transportierten die Pfadfinder ihr Material, während die Gruppe mit der Bahn reiste. Neben einem Seen- und Naturschutzgebiet schlugen die für vier Tage ihre Zelte auf. Die Verpflegung übernahmen die verschiedenen Altersstufen selbst auf beeindruckende Weise: die einen servierten verkleidet ein Essen mit Asterix, Obelix, Troubadix und Co., andere ein „Herr der Ringe – Mahl“, die Jüngsten ein Wölflingsfrühstück.
In Hamelns Innenstadt galt es für mehrere Gruppen die verkleideten Gruppenleiter und Rover aufzuspüren und beim Wikingerspiel Kubb maßen die Pfadfinder ihre Wurfkünste. Ein selbst gestalteter Pfingstgottesdienst unter dem Thema „Feuer“ fand unter dem selbstgestalteten Lagerkreuz und einem Feuer in der Mitte statt

Stufenfahrten

Rodelwochenende 2009

Auch dieses Jahr war es im Januar wieder so weit. 14 Kinder und 6 Leiter der Wölflingsstufe brachen auf nach Torfhaus im Harz um dort gemeinsam ihr Rodenwochenende zu verbringen und um 6 Versprechen abzunehmen.

Colossal Grün

Die Pfadfinderstufe des Stammes Arche Noah Wedemark hat während der Herbstferien gemeinsam mit 8 weiteren Pfadfindertrupps aus der Diözese Hildesheim eine Fahrt quer durch Italien unternommen. Gemeinsam mit allen 9 Trupps startet am Samstag den 11.10.2008 die Aktion Colossal Grün. [Mehr…]